Popular Writings

[Schweizer Monat]

Zahl des Monats: 1040

Tonnen Gold im Gegenwert von etwa 50 Milliarden US-Dollar hielt die Schweizerische Nationalbank im September 2019. Damit lag sie unter den nationalen Notenbanken weltweit auf Rang 7, ganz vorne die USA (8130 Tonnen), Deutschland (3370) und Italien (2450) gefolgt von Frankreich (2440), Russland (2220) und China (1940). […]

[IREF]

Ärztemigration: Es kommen mehr als gehen

Gesundheitsminister Jens Spahn fürchtet eine zu große Abwanderung deutscher Ärzte ins Ausland. Jens Spahn gab Anfang des Jahres der Schweizer Zeitung „Blick am Sonntag“ ein Interview, in dem er kundtat, dass er deutsche Ärzte gerne aus der Schweiz zurück hätte. Er regte an, die Abwerbung von Fachleuten innerhalb der EU, darunter Ärzte, „neu zu regeln“, weil diese Fachleute in Deutschland fehlen würden. Doch ist die Auswanderung deutscher Ärzte ins Ausland tatsächlich ein großes Problem? Die Wanderungszahlen lassen Zweifel an Spahns Diagnose aufkommen. Zudem gilt: Wäre die Diagnose des Gesundheitsministers zutreffend, sollte er sich um eine höhere Attraktivität des deutschen Gesundheitssystems bemühen, statt regulatorisch Einfluss auf Auswanderungen von Ärzten nehmen zu wollen. […]

[IREF]

Und täglich grüßt ein neues Verbot

Der Sommer ist nicht nur die Zeit für Badehosen und ausgiebige Grillabende, sondern auch für Politiker der zweiten Reihe. Ein Dauerbrenner des Sommerlochs und des anklingenden Herbstes 2019 sind Verbote. Seien es Plastikbesteck, Ölheizungen oder Inlandsflüge, quer durch alle politischen Lager werden die Rufe nach Verboten laut. Verbote sind in der Regel nicht das beste […]

[Schweizer Monat]

Zahl des Monats: 109

… Quartale sind die Bürgerinnen und Bürger Australiens 
nun von einer Rezession verschont geblieben. Das heisst: seit Mitte 1991 – ein neuer Rekord. In keinem anderen Land der Welt ist ein Rückgang des realen Bruttoinlandsprodukts in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen je über einen 
so langen Zeitraum ausgeblieben. Australien verdrängt 
damit die Niederlande als vorherigen Rekordhalter. 
Dort […]

[IREF]

Berlin: Starkes Wachstum, hohe Mietsteigerungen

Seit 2010 fiel das Wachstum der Neuvertragsmieten in keiner der größten Städte Deutschlands so hoch aus wie in Berlin. Die Neuvertragsmieten stiegen nominell um 73 Prozent. Rückblickend lässt sich der hohe und unerwartete Bevölkerungsanstieg als maßgeblich für den Mietanstieg ausmachen. Berlin wuchs von 2010 bis 2017 überraschend stark – um über 300.000 Einwohner. Nur ein […]

[IREF]

Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen: Eine Erfolgsgeschichte?

Seit 2015 wurden in Deutschland knapp 1,46 Millionen Asyl-Neuanträge gestellt. Zwar sind die Neuantragszahlen seit 2015 und 2016 deutlich gesunken, doch die Nachwirkungen der Asylmigration stellen die deutsche Gesellschaft vor Herausforderungen. Zu den größten Herausforderungen gehört die Integration der relativ jungen und geringqualifizierten Migranten in den Arbeitsmarkt. […]

[IREF]

Bürokratie: Notwendig, aber ein Übel

Die Bürokratie hat keinen guten Ruf – lange Warteschlangen beim Bürgeramt, komplizierte Formulare sowie langwierige Genehmigungsverfahren sind (un-)beliebte Themen für den Smalltalk. Auch fehlt in keiner politischen Sommerrede der Hinweis auf die Notwendigkeit, bürokratische Belastungen zu reduzieren. Unternehmer reihen sich ein und identifizieren “Bürokratie” regelmäßig als großes Problem. Ohne Bürokratie geht es jedoch nicht. Das […]

[IREF]

Wirtschaftspolitisch unsichere Zeiten

Was die Zukunft bringt, ist ungewiss. Wie unsicher die Zukunft ist, hängt jedoch auch von der Politik ab. Eine verlässliche Wirtschaftspolitik gibt Planungssicherheit und regt Haushalte und Unternehmen zu Investitionen an. Eine unstete Wirtschaftspolitik hingegen hemmt Investitionen und so langfristig auch das Wirtschaftswachstum. Daten weisen darauf hin, dass die wirtschaftspolitische Unsicherheit in Deutschland seit 2009 […]