Popular Writings

Zahl des Monats: 42,5

42,5 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer leben in Haushalten, deren Wohnungen sie ihr Eigen nennen können. Damit ist die Schweiz unter den Industrieländern das Land mit der niedrigsten Wohneigentümerquote. Was für Liberale etwas besorgniserregend klingen mag, ist tatsächlich Ausdruck eines gut funktionierenden Marktes für Mietwohnungen und steuerlicher Neutralität hinsichtlich der Wohnform. […]

Zahl des Monats: 34

34 Prozent aller Erwerbstätigen in Griechenland waren 2016 selbständig. Damit ist Griechenland unter den EU-Ländern einsame Spitze. In der Schweiz sind es «nur» 15 Prozent. Was auf den ersten Blick nach einer guten Nachricht aus Südeuropa klingt, gar als Hinweis auf eine dynamische, von Unternehmertum geprägte Wirtschaft interpretiert werden mag, ist genau besehen leider nichts […]

Zahl des Monats: 9,9

9,9 Prozent aller in Deutschland geschlossenen Ehen fielen 2016 in den Dezember. Südlich des Rheins war der Dezember als Heiratsmonat deutlich weniger beliebt: In der Schweiz heirateten nur 5,3 Prozent aller Paare im letzten Monat des Jahres. In Österreich waren es sogar nur 4 Prozent. Und: in den letzten Jahrzehnten war die Verteilung stets ähnlich. […]

Zahl des Monats: 110

110 Jahre sind vergangen, seit die Schweizerische Notenbank im Juni 1907 ihre Tätigkeit aufnahm. Damit ist die Zentralbank der Schweiz älter als das 1913 gegründete Federal Reserve System der USA, sie entstand aber deutlich später als Zentralbanken in Frankreich, Deutschland oder England. Immer wieder liest man, Zentralbanken seien ein Garant für Stabilität – die Schweizer […]

Kennzahlen einer besseren Welt

Die wichtigen Indizes zum weltweiten Fortschritt lassen keinen Zweifel: es geht aufwärts. Diese Entwicklung ist aber kein Naturgesetz, sondern Folge politischer Entscheide – für Demokatie und Marktwirtschaft. Lässt sich der Weg fortsetzen? […]