Popular Writings

Zahl des Monats: 28

28 Prozent aller Beschäftigten weltweit waren nach Schätzungen der Weltbank 2019 in der Landwirtschaft tätig. […]

Wenig Masse, keine Klasse: Mobilität in der DDR

Knatternd über die Landstraße – im Westen mit dem Käfer von Volkswagen, in der DDR mit einem Trabant des VEB Sachsenring – für viele die Inbegriffe für Aufbruch und Mobilität in der Bundesrepublik und der DDR. Die Entwicklung unterschied sich jedoch in Ost- und Westdeutschland erheblich. In der BRD […]

Venture Capital in Deutschland: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt

N26, Celonis und Biontech sind die jüngsten Erfolge der deutschen Startup-Szene. Alle drei Unternehmen haben im vergangenen Jahr höhere Summen Wagniskapital eingesammelt. So erfreulich diese Nachrichten sind, so problematisch ist das Gesamtbild […]

Zahl des Monats: 3,8

3.8 Milliardäre gab es in der Schweiz pro eine Million Einwohner laut Forbes 2019. […]

Gender Pricing: Wenig verbreitet

14 % Preisaufschlag für den Einwegrasierer, 109 % für den Rasierschaum: Regelmäßig weisen Verbraucherzentralen und Gleichstellungsaktivisten darauf hin, dass der Einkauf im Drogeriemarkt für Frauen teurer sei als für Männer, da sie für nahezu identische Produkte im Schnitt einen höheren Preis zahlen müssten. […]

Zahl des Monats: 230

230 Geburtstage konnte die älteste bis heute durchgehend bestehende Demokratie bereits feiern. […]

Reform der Organspende: Eine verpasste Chance?

Jedes Jahr sterben hierzulande mehrere Hundert Menschen, weil sie kein passendes Spenderorgan bekommen. Derzeit stehen fast 9.500 Personen aus Deutschland auf der Warteliste von Eurotransplant. […]

Anpassung an den Klimawandel: Märkte helfen

Klimaforscher warnen eindringlich vor den möglichen Folgen des menschenverursachten Klimawandels. Eine erhöhte Durchschnittstemperatur macht Extremwetterereignissse wie Dürren und Fluten wahrscheinlicher und der Anstieg des Meeresspiegels bedroht heute besiedelte Küstenregionen. Die internationale Politik hatte sich zunächst darauf verständigt, die Erderwärmung auf durchschnittlich 2 Grad bis zum Jahr 2100 zu begrenzen. Auf der Klimakonferenz in Paris hat […]

Abgewirtschaftet: BIP-Entwicklung der DDR

Die DDR-Führung präsentierte stets gute Wirtschaftszahlen und wähnte sich unter den TOP 10 der weltweiten Wirtschaftsmächte. Die tatsächliche Leistungsfähigkeit der DDR-Wirtschaft wurde spätestens mit der Wende offenbar: Sie lag deutlich unter der propagierten. Auch im Westen wurde die DDR-Wirtschaft lange überschätzt. Inzwischen gibt es zahlreiche Untersuchungen, die das Bruttoinlandsprodukt der DDR schätzen. […]

Deutsche subjektiv sehr zufrieden, aber gesellschaftlich pessimistisch

Regelmäßig werden die Deutschen in verschiedenen repräsentativen Umfragen nach ihrer Lebenszufriedenheit und ihrem Glücksempfinden gefragt. Im Detail weichen die Methoden und Befunde dieser Umfragen voneinander ab. Doch ein Trend lässt sich in allen Untersuchungen erkennen: Spätestens seit ca. 2005 sind die durchschnittliche Lebenszufriedenheit und das Glücksempfinden in Deutschland stetig gestiegen. […]